Keine Pförtnerampeln im Norden

Wir brauchen ein tragfähiges Verkehrskonzept für den Norden

14.03.2014 | Pressemitteilung

Pförtnerampeln im Norden können keine Lösung sein. Gerade wegen des starken Bevölkerungswachstums muss hier der Verkehr fließen. Eine Pförtnerampel an der Nedlitzer Straße würde die Ausfahrt aus dem neu entstehenden Wohngebiet Rote Kaserne West mit 800 Wohneinheiten blockieren und die aus Norden kommenden Autofahrer bereits in Neu Fahrland und darüber hinaus in den Stau zwingen. Die Belastung für die Ortsteile wäre enorm. Hier muss alles getan werden, dass der Verkehr rollen kann oder gar nicht entsteht.

Der Vorsitzende des CDU-Stadtbezirksverbandes Innenstadt/Nord Matthias Finken sagt;“ Das im Zusammenhang mit der Entwicklung von Krampnitz geforderte Verkehrskonzept muss jetzt in Angriff genommen werden und den gesamten Norden berücksichtigen. Dazu gehört auch ein leistungsfähiger Personennahverkehr und ein attraktives Park an Ride Angebot.“